2021/2022 7. Spieltag Saarlandliga

SF Köllerbach SV Hasborn Sa. 04.09.21 15:30 2:1 (1:0)
SV Bliesmengen-Bolchen FC Homburg II 16:00 3:2 (2:1)
VfL Primstal SC Brebach 16:00 2:2 (1:1)
FV Bischmisheim FV Schwalbach 16:00 1:0 (0:0)
SG Mettlach-Merzig TuS Herrensohr 16:00 5:3 (3:3)
FSG Ottweiler-Steinbach Borussia Neunkirchen 16:00 3:3 (2:2)
SV Saar 05 Saarbrücken VfB Dillingen 16:30 0:2 (0:1)
FV Siersburg Spvgg. Quierschied So. 05.09.21 16:00 1:3 (0:1)
SV Auersmacher spielfrei


 
SV Saar 05 Saarbrücken – VfB Dillingen   0:2 (0:1)

Samstag, 04.09.2021 um 16:30 Uhr

Im zweiten Auswärtsspiel hintereinander zeigte unsere Mannschaft dieses Mal eine starke kämpferische Leistung. Die Gastgeber versuchten von Beginn an Druck aufzubauen. Allerdings waren ihre Zuspiele in die Sturmspitze oft zu ungenau, so dass es kaum zu gefährlichen Situationen vor dem VfB-Tor kam. Auch bei unserer Mannschaft ließ das Spielerische sehr zu wünschen übrig und es kam kaum Spielfluss auf. Viele Abspielfehler bei beiden Mannschaften prägten den Verlauf der ersten Hälfte. Bei einem der wenigen VfB-Angriffe zeigte der Schiedsrichter plötzlich auf den Elfmeterpunkt. Ein Abwehrspieler der Gastgeber hatte den Ball mit der Hand gespielt. Den Handelfmeter verwandelte Joshua Rupp mit viel Mühe zur Führung für sein Team. Die Angriffe der Gastgeber wurden danach etwas zwingender. Vor allem bei ihren weiten Einwürfen brannte es immer wieder im Strafraum des VfB. Aber Torwart Wamsbach reagierte zwei Mal großartig und hielt so die Null. Fast mit dem Halbzeitpfiff dann doch der vermeintliche Ausgleich. Im Anschluss an einen Eckball wurde der Ball per Kopf im Tor des VfB untergebracht. Doch nach Rücksprache mit seinem Linienrichter nahm der Schiedsrichter den Treffer wegen einem Handspiel zurück. So ging es mit einer knappen Führung für unsere Mannschaft in die Pause.
Auch der zweite Spielabschnitt hatte einen ähnlichen Spielverlauf wie der Erste. Die Gastgeber drängten unsere Mannschaft in die Defensive und wir konnten uns teilweise nur mit langen Befreiungsschlägen dagegen zur Wehr setzen. Aber außer einer klaren Torchance, als ein Stürmer der Gastgeber alleine auf das VfB-Tor zusteuerte, den Ball jedoch knapp neben den rechten Pfosten setzte, sprang dabei für die Heimmannschaft nicht heraus. Gegen Ende des Spiels erlahmte der Druck der Gastgeber dann immer mehr und unsere Mannschaft bekam die eine oder andere Konterchance. So auch in der Nachspielzeit, als sich Akim Soulemana über die rechte Seite auf und davon machte. Er zögerte bei seinem Torabschluss jedoch zu lange und ein Verteidiger konnte klären. Allerdings klärte er vor die Füße von Dominic Altmeier, der sich dieses Geschenk nicht entgehen ließ und zum 0:2 Endstand einnetzte.
Mit einer starken kämpferischen Leistung hatte sich die Mannschaft die drei Auswärtspunkte letztendlich verdient.

– F.B. –

SV Saar 05 Saarbrücken:

Stemmler – Osthoff (60. Jüptner) – Singh – Oberhausen – Philipp – Krauß –
D. Seibert – De Agazio (30. Bastian) – Ivankovic – Weber (73. Schwarz)

— Tr.: T. Seibert

VfB Dillingen:

Wamsbach – Gales (16. Wohlschlegel) – Soulemana (46. Meyer) – Yalcin (78. Boz) –
Altmeier – Schumacher – Basenach – Zöllner – Gök – Groß – Rupp

— Tr.: Neumeier / Schumacher

Tore: 0:1 Rupp (36. HE) – 0:2 Altmeier (90.+5.)

Zuschauer: 150

1. SV Auersmacher 6 17:4 + 13 16
2. SG Mettlach-Merzig 6 16:6 + 10 16
3. SC Brebach 7 11:7 + 4 14
4. FC Homburg II 6 13:9 + 4 13
5. SV Saar 05 Saarbrücken 7 12:8 + 4 13
6. VfB Dillingen 7 12:11 + 1 13
7. Spvgg. Quierschied 7 17:12 + 5 10
8. SV Bliesmengen-Bolchen 7 15:15 0 10
9. FSG Ottweiler-Steinbach 6 14:15 – 1 10
10. Borussia Neunkirchen 7 11:11 0 9
11. VfL Primstal 6 8:8 0 7
12. TuS Herrensohr 7 18:20 – 2 7
13. 6F Köllerbach 5 9:16 – 7 5
14. SV Hasborn 7 5:13 – 8 5
15. FV Bischmisheim 6 3:11 – 8 4
16. FV Schwalbach 7 10:19 – 9 3
17. FV Siersburg 6 3:9 – 6 2