Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
172 Einträge
Harald Haubrich aus Dillingen schrieb am 30. Juli 2022 um 11:26:
Liebe Beobachter, liebe VfB-Gemeinde
Es tut schon ziemlich weh, die aktuelle Situation des VfB mitzuerleben, wenn man die besseren Zeiten in den 80ern, unter anderem die Weinkauff-Elf, oder die Teilnahme am DFB-Pokal, noch gesehen hat.
Dann geht man zum Twestspiel gehen Merzig-Mettlach auf die Papiermühle, und ist schon beim warmmachen der 1.Mannschaft ziemlich ernüchtert. Über das Spiel muss man nicht reden, da passte so ziemlich gar nichts. Wohlgemerkt, gegen einen Gegner, den ich, wüsste ich es nicht besser, als Thekenmannschaft eingeordnet hätte.
Dass es aber wohl so kommen würde, war zu erwarten, es ist ja nun mal ein kompletter Neustart bei Null, ganz unten in den Niederungen der Kreisliga, wo die Erste jetzt gegen 2.Mannschaften der umliegenden Vereine ihre Pflichtspiele absolvieren wird. Gegen Vereine, gegen deren 1.Mannschaft man bestenfalls mal im Saarlandpokal ein Pflichtspiel gespielt hätte.
Dass es mal soweit kommt, hätte ich nie gedacht. Die Gründe dafür, für diesen dramatischen Fall dieses Traditionsvereins, der seit meiner Kindheit immer in einer der höchsten saarländischen Spielklassen zu Hause war, sind sicher vielschichtig, und ich als Außenstehender kenne keine Details, und auf Hörensagen und Gerüchte sollte man nicht allzu grossen Wert legen.
Es ist wohl so, dass man sich auf eine lange Durststrecke, mit vielen schmerzhaften Erfahrungen einstellen muss. Es wird sich kaum ein besserer Spieler finden, der sich die Kreisliga antut, wenn er höherklassig spielen kann, also muss man mit den zur Verfügung stehenden Jungs eben versuchen, sich irgendwann stabil in der Liga zu präsentieren, und vielleicht in ein paar Jahren wieder höhere Ziele in Angriff nehmen. Ich hoffe es wirklich, dass ich es wieder erleben werde, den VfB mindestens in der Landesliga, oder der Saarlandliga zu sehen. Aber das ist vorerst Science Fiction.
Ich wünsche dem VfB trotz der aktuell widrigen Umstände alles Gute.
Beobachter vom Beobachter schrieb am 27. Juli 2022 um 09:40:
Lieber Beobachter,
das dieser Neuaufbau nach unzähligen Abgängen schwierig wird, war und ist wohl (fast) allen bewusst. Man kann auch einen fertigen Baum nicht einfach aus dem Boden ziehen!
Dann kommen auch viele Verletzte, Schichtarbeiter und leider auch wieder Corona dazu, die dieses Vorhaben weiterhin erschweren!
Schwarzmaler wie Sie, sind da wenig hilfreich. Nach 5 Wochen Vorbereitung kann man nicht wirklich erwarten, das eine ganz neu formierte Mannschaft zu 100% funktioniert. Es liegt noch sehr viel Arbeit vor allen Beteiligten. Wären die handelnden Personen so pesimistisch wie Sie, könnten sie den Neuaufbau sofort beenden und den Laden zu machen!
Nicht umsonst gibt es den Spruch: Gut Ding brauch Weile! Der Verein soll sich die Zeit nehmen, die er braucht!
Beobachten Sie weiter und seien Sie geduldig mit den Jungs!
Beobachter schrieb am 18. Juli 2022 um 15:33:
Das Training und die Spiele in der Vorbereitung lassen nichts gutes erahnen. Bisten, Erbringen und Merzig lassen alle Hoffnungen auf bessere Zeiten im Keim erstickt.
Polnisch Mann schrieb am 12. Mai 2022 um 14:55:
Christian Schonburger ist beste Trainer in Saar Land. Hat er schon gezeigt in Hilzweiler oft. Mit ihn kann VfB wieder zu Leben werden. Kann junge Spieler machen wie Ronaldo oder Messi. Arbeit weiter in Team und Verein kann Zukunft haben gross. Viel Glick.
For ever VFB aus Saarlouis schrieb am 24. März 2022 um 12:06:
Bin absolut der gleichen Meinung, dass man mit Christian S. einen Top Trainer verpflichtet hat. Doch macht es mich auch ein wenig sauer bzw. traurig, wie man mit der 2. Mannschaft und dem damaligen Trainer der 2. umgegangen ist. Also ich bin die zweite Ma. sehr gerne schauen gegangen und hatte zeitweise einen attraktiven Fußball geboten bekommen. Es wundert mich, dass von denen Jungs sowie Trainer fast keiner mehr da ist. Wünsche mir von der Vereinsführung mehr Transparenz. Wünsche uns allen viel Erfolg
VfB ler schrieb am 8. März 2022 um 11:12:
Mit Christian Schöneberger verpflichtet der VfB seinen absoluten Wunsch Trainer der locker auch Regionalliga trainieren kann das hat er die letzten Jahre eindrucksvoll in Hulzweiler bestätigt.
Harald Haubrich aus Dillingen schrieb am 14. Februar 2022 um 21:56:
Hallo VfB
Es ist schade, dass von Vereinsseite keine Reaktion mehr hier im Gästebuch erscheint, passt zur traurigen Situation.
Heute habe ich ein Gerücht gehört, dass entgegen der Ankündigung von Frank Schnubel, in einem Bericht vom City Radio Saarlouis vor einigen Tagen, die Saison mit der 1.Mannschaft zu Ende spielen zu wollen, ergänzt mit Spielern aus der A-Jugend und Jung-Ah, nun doch die" Erste " vom Spielbetrieb der Saarlandliga abgemeldet werden soll.
Auch wenn es schwer fällt, könnte man als Vorstand doch etwas mehr Transparenz zeigen, und mal, zumindest hier im GB des Vereins, oder auch auf der Startseite der Homepage, was dazu schreiben. So brodelt nur unnötig die Gerüchteküche vor sich hin, es werden Halbeahrheiten oder pure Erfindungen rumerzählt.
Es tut schon irgendwo weh, den Absturz des Vereins, dessen Geschicke man schon fast 50 Jahre verfolgt, miterleben zu müssen. Und ich wage zu behaupten, dass dies nicht allein mit der Corona- Pandemie zu erklären ist.
Einfach nur traurig...
Zuschauer aus Pachten schrieb am 18. Januar 2022 um 11:54:
Wenn dem denn so ist, denke ich, dass die AH mit gut bestückten und körperlich gut trainierten Spielern die verlassene erste Mannschaft akzeptabel vertreten könnte.
Herry schrieb am 5. Januar 2022 um 21:54:
Hall.
Steht fest welche Spieler bis Saisonende bleiben, wer geht und wer die Rückrunde als Trainer machen wird?
Harald Haubrich aus Dillingen schrieb am 20. Dezember 2021 um 21:37:
Hallo VfB
Es wird einem sehr schwer ums Herz, wenn man dem aktuellen Bericht auf der SFV-Facebookseite glauben kann.
Stimmt es, dass die komplette "Erste" zur Winterpause freigestellt wird, und den Verein verlassen kann, und man bisher noch nicht weiss, mit welchen Spielern die Rückrunde gespielt werden soll?
Ich will das nicht glauben, dass es soweit gekommen sein soll, das riecht langsam wirklich nach "Untergang". Es gab sicher schon die eine oder andere schwierige Situation zu meistern, aber mir scheint, so dramatisch war es, seit ich die Geschicke des Vereins verfolge, seit Mitte der 70er - Jahre, noch nie.
Ich wünsche dem VfB, das Unvermeidliche, also zunächst den somit ziemlich sicheren Abstieg aus der Saarlandliga, trotz der widrigen Situation, noch abwenden zu können, und den kursierenden Gerüchten um eine mögliche Anmeldung des Vereins trotzen zu können.
Edwin Gansemer aus Dumaguete Philippines schrieb am 3. Dezember 2021 um 04:11:
Hallo Hr. Frank Schnubel
Danke fuer die schnelle Antwort.
Tut mir leid fuer die Situation mit den vielen Verlezyten und kranken Spielern. Ich hoffe sehr, dass das Vorhaben umgesetzt werden kann und wuensche dem VFB viel Glueck im naechsten Jahr.. Gruesse an alle VFB Anhaenger und besonders an Werner Altmaier den ich noch kenne aus meiner aktiven Zeit beim VFB. als Jungendspieler.
Gruesse
Edwin Gansemer
Frank Schnubel aus Rehlingen-Siersburg schrieb am 26. November 2021 um 11:04:
@ Edwin Gansemer: Nein, wir wollen natürlich nich absteigen, aber Aufgrund unserer begrenzten finanziellen Mittel haben wir diese Saison nur einen kleinen Kader mit 20 Spielern und 2 Torleuten. In der Spitze hatten wir in den letzten Wochen 12 verletzte oder erkrankte Spieler gleichzeitig. Wir retten uns jetzt in die Winterpause und hoffen mit voller Kapelle im Frühjahr das Ruder wieder rumzureißen. Die Qualität haben wir auf jeden Fall.
Edwin Gansemer aus Dumaguete Philippines schrieb am 18. November 2021 um 14:28:
Was ist los in der Mannschaft.
Wollt ihr absteigen
Mir blutet das Herz als EX VFB Fussballer
Gruesse Edwin Gansemer ins Saarland
Porz Martin schrieb am 13. Oktober 2021 um 23:10:
Wie hat die AH im Pokal gegen die Hochwälder gespielt?
Administrator-Antwort von: Michael Hilt
Gegen AH des SV Britten-Hausbach 4:3 verloren
Werner Altmaier aus Dillingen schrieb am 30. März 2020 um 22:12:
Ich wollte mich zwar nicht mehr in diesem Forum äußern, aber aus besonderem Anlass mache ich eine Ausnahme. Die von Jugendleiter Alfred Weber beschriebene Hilfsaktion finde ich eine tolle Sache und ich möchte allen Beteiligten persönlich für deren Engagement danken.
Weber Alfred schrieb am 28. März 2020 um 14:11:
Der VfB Dillingen informiert:

In Zusammenarbeit mit unserer Jugend und den aktiven Spielern unseres Vereins bieten wir allen älteren oder/und betroffenen Menschen der
Corona-Krise des Stadtgebietes Dillingen unsere kostenfreie Hilfe an.

Das Angebot richtet sich an Betroffene, die sich nicht mehr um ihre Grundversorgung wie z.B. Einkäufe tätigen, Medikamente besorgen, Arztbesuche, Rezepte abholen, Kommunikation mit Behörden oder auch kleinere Reparaturen im Haus oder in der Wohnung kümmern können.
Weitere Dienstleistungen gerne auf Anfrage.
Die Aktion wird koordiniert vom Vorsitzenden des VfB Dillingen, Frank Schnubel.
Er ist erreichbar unter fschnubel@aol.com oder 0175-4081968

Mit sportlichen Grüßen
Alfred Weber Jugendleiter
Dr. Peter Schreiner aus Stuttgart schrieb am 17. November 2019 um 18:34:
Liebe VfB'ler,
mein aufrichtiges Beileid und Mitgefühl zum Tode von Josef Schya. Durch einen Zufall habe ich davon über die Homepage erfahren und war/bin erschüttert. Ich wohne zwar schon seit über 20 Jahren nicht mehr im Saarland, fühle mich aber dem Verein nach wie vor verbunden. Als vor vier Jahren mein Vater, Fred Schreiner, verstarb, war es für mich und die Familie sehr tröstlich, die Solidarität des Vereins - und in vertrauter Art und Weise auch die von Jupp - zu erfahren. Nun bin ich in meinen Gedanken bei Jupp und bei seinem trauernden VfB.

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot. Er ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird. (Immanuel Kant)
Mitch Behles aus Dillingen schrieb am 27. August 2019 um 16:10:
Zu guter Letzt.
Die Abwesenheit bei Spielen oder Besuchen des Clubheims (aus welchen Gründen auch immer) hat doch wohl nichts damit zu tun, auf dieser Plattform meine Meinung äußern zu dürfen. Ich denke, auch in dieser Konstellation kann man durchweg Teilhabe am Geschick und der Entwicklung seines Heimatvereins nehmen.Kritik gehört dazu und als zahlendes Mitglied (fast 60 Jahre) steht mir das auch zu, oder ???
Werner Altmaier aus Dillingen schrieb am 25. August 2019 um 13:39:
Ich wüsste nicht was an meinem Beitrag belehrend war. Ich habe einfach nur Tatsachen wiedergegeben. Meine Konsequenz daraus: das war definitiv mein letzter Eintrag in diesem Forum.
Willi Seiwert aus Dillingen schrieb am 25. August 2019 um 10:20:
Hallo Harald muss Dir uneingeschränkt recht geben,
dass schlimme jedoch ist ,
dass Mitch Behles weder Spiele noch unser Clubhaus besucht.