Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
169 Einträge
Harald Haubrich schrieb am 27. Oktober 2016 um 06:15:
Ich finde gar nicht dass man den Schreiber austauschen sollte..der Bericht ist lustig zu lesen, hat aber den ernsten Hintergrund, den sicher auch die Spieler eurer zweiten Mannschaft verstanden haben. Auf die Art kann man auch eine Mannschaft wachrütteln...falls es denn wirklich der Trainer geschrieben hat, und vieles deutet ja darauf hin.
Und was die Veröffentlichung der Berichte im \"Boten\" betrifft...vor nicht allzulanger Zeit wurden von einem anderen Verein Berichte veröffentlicht, die meistens auf eine sehr peinliche Art geschrieben waren, mit vielen unnötigen Floskeln garniert, das sollte wohl erfrischend wirken...nun ja. Da sind die Berichte vom VfB doch weitaus besser verfasst, sachlich geschrieben und kommen ohne übertriebene Wortspiele aus.
In diesem Sinne...ich wünsche allen Mannschaften weiter viel Erfolg, ihr seid auf einem guten Weg!!!
stefan, ehemaliger Vfb, ler schrieb am 27. Oktober 2016 um 01:25:
Oh Gott,
Was sollen den nur die Leute denken?
Wo kommen wir den da hin? Das lesen doch noch andere. Oh Gott, oh Gott. Berichterstatter ersetzen?.... aber nicht ohne Bestrafung!.
Wie schön sind doch da die Berichte von vor vierzig Jahr, die gehen immer. Da war noch alles edel und gut. So ein Bericht macht doch glatt die Bemühungen der letzten 15 Jahre kaputt aus der Kreisklasse rauszukommen. .-)

PS:
Langweilige Spassbremsen gibts genug. Auch schwülstige Vergangenheitserzählungen findet man reichlich.
Nein Danke.
Macht weiter so. Die Berichterstattung hat was !!!
Behles schrieb am 26. Oktober 2016 um 16:29:
Der Berichterstatter für unsere \"Zwote\" sollte ersetzt werden, selbst wenn es der Coach selbst sein sollte. Das ist kein Niveau und schadet letztlich der Truppe in der Bemühung, endlich aus dieser Kreisliga herauszukommen, zumal diese Berichte auch noch im Dillinger Boten veröffentlicht werden.
Michael schrieb am 26. Oktober 2016 um 09:33:
Ich gehe mal davon aus das die Initialien (M.B) für den Namen des Autors stehen. Daher wurde der Bericht bestimmt von dem Trainer selbst geschrieben. Ansonsten kenn ich niemanden mit MB im Namen. Falls ich falsch liege Bitte korriegiert mich.
Beaumarais-Fan Jochen schrieb am 25. Oktober 2016 um 11:14:
Anmerkung zum Spielbericht der zweiten Mannschaft:
Hat der VFB-Trainer den Bericht selbst geschrieben?
Wenn ja, meine Hochachtung. Das hat Stil.
Da kann ich meinem Vorredner nur zustimmen.
Michael schrieb am 24. Oktober 2016 um 11:42:
Hut ab vor dem Bericht der zweiten Mannschaft. Ich hoffe das einige auch mal zwischen den Zeilen lesen. Fussball ist ein Mannschaftssport und ich ziehe meinen imaginären Hut vor diesem Trainer! Endlich mal jemand mit Charakter!
Michael Hilt schrieb am 23. Oktober 2016 um 16:41:
Die \'VfB Nachrichten 19Nullsechs\' erscheinen zum 1. Heimspiel eines jeden Monats - online in der Woche darauf!
SVAuersmacher schrieb am 17. Oktober 2016 um 12:16:
Hallo wann kommt euer Stadionheft gegen uns online?
c.hahn schrieb am 4. Oktober 2016 um 18:29:
Da bin ich mal nicht da, und schon gewinnt ihr mal wieder haushoch! Prima! Ich freue mich schon auf den kommenden Samstag in Quierschied, am Donnerstag schaue ich mir noch Roque Santa Cruz an, der seinen Karriereausklang bei Olimpia Asuncion zelebriert.
Jörg Horbach schrieb am 26. September 2016 um 13:11:
Glückwunsch zum bisherigen Saisonstart der ersten, zweiten und natürlich auch allen anderen Mannschaften des VfB. Weiter so ! Habe mit Vergnügen den Rückblick von Harald Haubrich zum Hasbornspiel gelesen.Kann nur sagen :\"Ja, genauso war es\".
Werner Paulus schrieb am 20. September 2016 um 06:54:
Die euphorischen Kommentare im SaarAmateur und in der SZ zu dem Spiel gegen Hasborn kann ich nicht teilen, ich finde sie sogar für die weiteren Spiele wegen der Selbstüberschätzungsgefahr gefährlich.
Zu einer sehr guten Gesamtleistung zählt es nicht, dass man beim Spielstand von 4:1 das Fußballspielen einstellt und dem Gegner das Feld überlässt.
Noch 5 Minuten länger, die Punkte wären weg gewesen.
Harald Haubrich schrieb am 15. September 2016 um 08:01:
Hallo VfB-Gemeinde. Das nächste Heimspiel gegen Hasborn....da werden bei mir Erinnerungen an 1981 wach...ein heisser Tag in Dillingen, 5000 Zuschauer im Parkstadion, es kam zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die Oberliga Südwest zwischen dem VfB und dem SV Hasborn. Der VfB unter Trainer Weinkauff hatte eine tolle Saison gespielt, mit solchen spektakulären Siegen wie 8:1 gegen Saar 05 Saarbrücken, oder dem 7:1 gegen den FSV Saarwellingen, beide Vereine waren damals schon eine Hausnummer im Saarland...es herrschte eine Atmosphäre fast wie bei einem Bundesligaspiel, die zweiten Mannschaften bestritten das Vorspiel, der saarländische Rundfunk war mit \"Bestbesetzung\" im Stadion, aber dann passierte der Super-Gau...der VfB hat dieses Spiel verloren, nach einer 1:0 Führung durch Otmar Hesslinger bis kurz vor Schluss, dann macht Hasborn noch 3 Tore....unfassbar. Wer weiss wo der VfB heute stehen würde, hätte man damals dieses eine Spiel gewonnen, man wäre ( wieder) aufgestiegen in die damals 3.Liga in Deutschland. Lange her...wer erinnert sich noch?
Werner Altmaier schrieb am 29. Juli 2016 um 07:43:
Sehr gute Vorstellung unserer Mannschaft in Primstal. Große Laufbereitschaft, taktische Disziplin, schnelles Konterspiel, kämpferischer Einsatz, spielerische Komponenten und ein starker Torhüter. An diesem Tag stimmte einfach alles und ein wenig Glück kam auch noch hinzu. Und das Ganze unter diesen Voraussetzungen. Aber manchmal braucht man solche Situationen.
Fußballfan schrieb am 4. Juli 2016 um 09:41:
Ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig Interesse der in der höchsten saarländischen Spielklasse spielende VfB Dillingen in der eigenen Stadt weckt. Da feiert der älteste Fußballverein der Stadt und wohl einer der ältesten im ganzen Saarland sein 110-jähriges Jubiläum, und es geht kaum einer hin, wie man vernehmen konnte blieben sogar viele Vereinsmitglieder fern. Das ist traurig, wenn man sich die anderen Dillinger Vereine ansieht, wenn da was gefeiert wird sind fast alle dabei. Und der VfB hat sich ja wirklich viel Mühe gemacht, dieses Fest attraktiv zu gestalten, nicht zuletzt durch die Verpflichtung der \"Blackbirds\". Aber auch die allgemeine Zuschauerresonanz ist nicht gut, wenn man bei einem Heimspiel auf der alt-ehrwürdigen Papiermühle zuschaut verlaufen sich immer nur wenige Zuschauer auf der schönen Anlage, da hat mancher Kreisligist in der Umgebung mehr Zuschauer. Und auch wenn die Rückrunde der letzten Saison eher durchwachsen war, so konnte man in der Vorrunde einige wirklich gute Spiele der ersten Mannschaft sehen...wenn man dabei war. Ich wünsche dem VfB dahingehend eine Verbesserung, und den Spielern eine erfolgreiche neue Saison.
Ein Fußballfan
Werner Altmaier schrieb am 12. Mai 2016 um 17:15:
Ich freue mich, dass es noch Zuschauer gibt, die wie Joachim Müller mit dem VfB mitfühlen. Es wäre wünschenswert davon noch mehr zu haben. Alle, die sich als Fans dieses Vereins bezeichnen, sollten die Mannschaft in den nächsten beiden Spielen tatkräftig als Zuschauer und ohne unangebrachte Kritik unterstützen. An die Spieler selbst appelliere ich noch einmal alles aus sich rauszuholen, vor allem noch mehr Leidenschaft zu zeigen. Man kann nicht alles nur spielerisch lösen.
Ich habe mich persönlich auch über das Lob für die gute Sportberichterstattung des Vereins gefreut. Für diejenigen, die es nicht wissen sollten, dahinter steckt unser Sportfreund Franz Bleses. Ihm an dieser Stelle mal ganz großen Dank. Auch von dieser Sorte bräuchten wir noch mehr.
Hans-Joachim Müller schrieb am 11. Mai 2016 um 14:43:
Am Samstag nach dem Spiel gegen TUS Steinbach habe wohl nicht nur ich mich gefragt, was aus dem VfB der Vorrunde geworden ist! Bei unglücklichem Verlauf der letzten 2 Spiele kann der VfB noch absteigen !! Ein Punkt zum sicheren Verbleib in der Saarlandliga fehlt noch. Aber wie soll man diesen, bei dieser unerklärlichen Form / Spielweise, erreichen ! Bitte laßt es nicht auf den letzten Spieltag ankommen. Auf Grund meiner 40 Jahren Erfahrung als VfB Anhänger kann ich sagen das der VfB ENTSCHEIDUNGSSPIELE immer verloren hat. Ich bin kein Schlaumeier der Euch sagen kann wie es geht und kann nur an Euch appellieren sich auf das zu besinnen was ihr zu leisten fähig seit was ihr in der Vorrunde ja gezeigt habt. Unnötige Härte wie gegen Steinbach ist aber wohl nicht das Mittel. Mit den besten Wünschen und Hoffungen : H.-J. Müller
GastZuschauerFan schrieb am 10. Mai 2016 um 19:34:
Ich möchte hiermit dem /den Vfb-Spielberichtverfasser ein sehr grosses Lob aussprechen. Ich kann mich nicht erinnern irgendwo anders solche lebhafte, spannende und informative Sportberichte gelesen zu haben. Besonders auf die Berichte derZwooten warte ich jedes Wochenende mit Ungeduld.
Bitte weiter so! Toll!
chahn schrieb am 7. Mai 2016 um 14:04:
Ist das spannend im Kicktipp! Gewinner vs. krewmen. Ich setze einen Kasten Maggi auf Gewinner, wer haelt dagegen? :-)
Harald Haubrich schrieb am 2. Mai 2016 um 11:35:
Hallo VfB-Gemeinde, nach ewiger Zeit ich mal wieder...erstmal, das neue \"Gewand\" der Seite ist toll geworden!!!
Beide Aktivenmannschaften haben ja eine, wie ich das mitbekommen habe, gute Saison gespielt, vor allem die Zweite, die ja eventuell sogar aufsteigt, Respekt. Aber auch die Erste kann zufrieden sein, es sah wohl zwischenzeitlich so aus aus könne man sich im oberen Tabellendrittel etablieren, aber letztendlich hat man mit dem Abstieg nichts zu tun und hält die Klasse sicher. Vielleicht reicht es ja nächste ´Saison zu mehr, scheinbar agierte die Mannschaft ja meist auf Augenhöhe mit den Favoritenteams. In diesem Sinne wünsche ich allen Akteuren noch gute Ergebnisse in den verbleibenden Spielen und danach eine entspannte Sommerpause.
chahn schrieb am 29. April 2016 um 20:32:
test