E – Jugend (U 10/U 11)

E-Jugend 1 Kreis Westsaar
Quali Gruppe 4:
VfB Dillingen 1 SSV Pachten 1 04.09.21 4 : 2
SG SF Rehlingen 1 VfB Dillingen 1 11.09.21 3 : 1
VfB Dillingen 1 JSG Saar Mitte 1 18.09.21 14:30
SV Weiskirchen Konfeld 1 VfB Dillingen 1 25.09.21 14:15
SF Hüttersdorf 1 VfB Dillingen 1 01.10.21 17:45
VfB Dillingen 1 FV Diefflen 1 09.10.21 10:00
JSG Haustadter Tal 2 VfB Dillingen 1 16.10.21 10:00
Tabelle:
1. FV Diefflen 1 2 9:3 + 6 6
2. SG SF Rehlingen 1 2 9:5 + 4 6
3. SV Weiskirchen Konfeld 1 2 10:7 + 3 3
4. VfB Dillingen 1 2 5:5 0 3
5. SF Hüttersdorf 1 0 0:0 0 0
6. SSV Pachten 1 2 4:7 – 3 0
7. JSG Saar Mitte 1 1 1:6 – 5 0
JSG Haustadter Tal 2 1 1:6 – 5 0
E-Jugend 2 Kreis Westsaar
Spielrunde 2:
JSG Saargau 2 VfB Dillingen 2 03.09.21 1 : 2
VfB Dillingen 2 FV Diefflen 2 12.09.21 2 : 7
SV Fraulautern 3 VfB Dillingen 2 15.09.21 2 : 6
VfB Dillingen 2 JSG Bisttal 2 17.09.21 17:45
TuS Beaumarais 1 VfB Dillingen 2 24.09.21 17:45
VfB Dillingen 2 SC Roden 01.10.21 17:45
VfB Dillingen 2 TuS Beaumarais 2 05.10.21 17:45
DJK Dillingen VfB Dillingen 2 08.10.21 17:45
VfB Dillingen 2 FC Ensdorf 15.10.21 17:45
Tabelle:
1. FV Diefflen 2 3 15:7 + 8 9
2. SC Roden 3 31:6 + 25 6
3. TuS Beaumarais 2 3 13:10 + 3 6
4. VfB Dillingen 2 3 10:10 0 6
5. TuS Beaumarais 1 2 10:7 + 3 3
6. FC Ensdorf 2 10:10 0 3
7. SV Fraulautern 3 1 2:6 – 4 0
8. JSG Saargau 2 2 4:9 – 5 0
9. JSG Bisttal 2 2 2:12 – 10 0
10. DJK Dillingen 1 0:20 – 20 0

11.09.2021: SG SF Rehlingen 1 – VfB 1    3:1 (2:1)

Wie unterschiedlich zwei Fußballwochenenden verlaufen könnte, zeigte sich leider zu deutlich am vergangenen Samstag. Nachdem am vorangegangen Spieltag das emotionale Derby gegen Pachten gewonnen werden konnte, so musste man vom Auswärtsspiel in Rehlingen die Heimreise ohne Punkte antreten. „Sie haben gespielt, wie sie die Woche über trainiert haben“, zogen die beiden Trainer Eugen und Christoph ihr Fazit. Bei fast allen Jungs schlichen sich durch Unkonzentriertheit und Überheblichkeit folgerichtig eine Vielzahl von Fehlern ein. Zu Beginn waren die Dillinger sicherlich überrascht vom forschen Auftreten der Gastgeber, die die ersten zehn Minuten dominierten. Trotzdem bedarf es einem Sonntagsschusses des Rehlinger Kapitäns von der Mittellinie aus, um Torwart Noah zu bezwingen. Davon wachgerüttelt, begannen die Angriffsbemühungen der Schwarz-Weissen. Insbesondere über Leon auf dem linken Flügel konnte nun verstärkt Druck aufgebaut werden, der sich dann zum Ausgleich durch Goalgetter Basti führte. Dillingen war voll im Spiel, aber leider führte eine der vielen Ungenauigkeiten in der Hintermannschaft kurz vorm Pausentee noch zur 2:1 Halbzeitführung für Rehlingen. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel viel zerfahrener. Klar herausgespielte Angriffsbemühungen waren kaum zu erkennen. Vorne wie hinten viel Zufall und so lief die Zeit immer mehr davon. Nachdem eine Rehlinger Ecke auch noch selber reinbugsiert wurde, schwanden die Hoffnungen. Bis auf einen Pfostenschuss von Leon und ein paar Standards, sprang nicht mehr viel heraus. Unterm Strich eine verdiente Niederlage gegen einen homogenen und willigeren Gegner, die aber mit einer anderen Einstellung und mehr Gegenwehr durchaus vermeidbar gesehen wäre.

E1: Noah, Jan, Joshua, AbdullahD, Leon, Bast(1), Mati, Elias, Saleh

12.09.2021: VfB 2 – FV 07 Diefflen 2    2:7 (1:2)

Sonntagmorgen und die E2 des VfB lädt zum kleinen Derby gegen die zweite Garde aus Diefflen ein. Das positive Gefühl aus der Vorwoche konnte erst einmal konserviert werden und Kapitän Abdullah erziehlte früh die 1:0 Führung. Sehr gefällig sahen die Angriffsbemühungen aus und die Defensive stand zu Beginn auch sehr sicher. Doch mit der Zeit wurden auch die Kombinationen der Dieffler gefährlicher und konkreter. Kurz vor der Pause konnten die Gäste das Spiel drehen und das 1:2 erzielen. Nach Wiederanpfiff machten die Rot-Weissen dann richtig ernst und insbesondere Ex-VfB’ler Connor konnt nicht mehr in den Griff bekommen werden. Schnell erhöhte Diefflen und zog davon. Lediglich noch einen Treffer konnte das Heimpuplikum bejubeln. Nachdem noch Dion am Gästekeeper scheiterte, konnte Jonas den Abpraller im Netz unterbringen. Am Ende war es eine schmerzlich hohe 2:7-Niederlage. Doch lange muss man sich nicht beklagen. Die E2 startet in eine englische Woche mit dem Spiel bei der nachgemeldeten SV Fraulautern 3 am Mittwoch und dem Heimspiel gegen die JSG Bisttal 2.

E2: Silas, Jonas(1), Florim, Anglina, Arber, Ben, Dion, AbdullahK(1), Tim

ENDLICH ging es wieder los. Nach monatelangem Warten, kontaktfreiem Training und intensiver Vorbereitungsphase könnte am vergangenen Wochenende tatsächlich die neue Saison 21/22 bzw. das Ringen um Tore und Punkte beginnen.

03.09.2021: JSG Saargau 2 – VfB 2    1:2 (1:1)

Bereits am Freitag ging es mit der E2 zum Auswärtsspiel nach Felsberg auf ungewohntem Braschenplatz. Die JSG Saargau 2 lieferte dabei lange Zeit ein Spiel auf Augenhöhe. Den finalen Punch sollte dennoch der VfB setzen. Und auch in der Pflichtfreundschaftrunde der E-Jugend werden tolle Geschichten geschrieben. Entscheidender Torschütze war letztendlich Dion, der gerade mal vor drei Monaten, eben vom SV Düren-Bedersdorf zum VfB gewechselt ist.

E2: Joshua, Ben, Florim, Angelina, Joline, Alexander, Tim, Elias, Dion(1), AbdullahK, Arber

04.09.2021: VfB 1 – SSV Pachten 1    4:2 (2:0)

Tags darauf kam es zum lang ersehnten Derby zum Auftakt der Meisterrunde in der Qualigruppe 4 zwischen der E1 und dem SSV Pachten 1 auf dem Sportplatz Papiermühle.
Man kennt sich wirklich sehr gut, man schätzt sich sehr. Hüben wie drüben Akteure, die bereits in beiden Vereine tätig waren. So wird solch ein Spiel natürlich zu etwas ganz Besonderem.
Die ersten 10 Minuten gehörten sicherlich dem Gastgeber, die darauffolgenden jedoch den Gästen. Als dann der VfB den Druck erhöhte, bestrafte er die daraus resultierenden Fehler der Gäste mit einem Doppelpack zur verdienten 2:0 Führung.

Nach der Halbzeit konnte die Konzentration hochgehalten werden und das Ergebnis auf 3:0 ausgebaut werden. Dabei glänzte Mittelstürmer Basti mit seinem dritten Treffer. Der Anschlusstreffer brachte die Spannung zurück. Pachten drückte nun mehr über ihren Zentralspieler sowie den rechten Flügel und verlangten den Abwehrrecken Jan und Joshua einiges ab. Was dann noch durchkam schnappte sich Keeper Noah. Doch in diese Drangphase hinein setzten die Schwarz-Weißen zum besten Zeitpunkt das 4:1. Nach schöner direkter Kombination über Links zwischen Basti und Mati schob letzterer gekonnt den Ball am Pachtener Torwart vorbei ins rechte untere Eck. Der Jubel war groß, aber nach dem 4:2 Anschlusstreffer aus der Distanz wurde es wieder unruhiger. Doch diese Phase wurde ebenfalls gemeistert und so konnte ein unterm Strich verdienter Sieg in einem wirklich sehr guten, spannenden und emotionalen Spiel eingefahren werden.

E1: Noah, Joshua, Jan, Saleh, AbdullahD, Jonas, Leon, Basti(3), Mati(1)

Zweimal volle Punktausbeute zum Saisonstart lassen die drei Trainer zufrieden in die nächsten Wochen blicken.